Never fade

Im Jahr 1994:

Meine Mutter ist irgendwie weg, wir sind abends alleine mit meinem Vater.

Er fragt uns, in einem lustigen Ton: „Wollt ihr ein paar auf den Popo?“. Weder ich noch H. wissen was das ist, aber wir sagen ja, weil wir denken es wäre etwas tolles, so wie der Ton ist.

Einige Minuten später weiß ich was es ist, er hat mit H. angefangen, H. weint.

Ich bekomme Angst, sage dass ich doch nicht mehr will. Mein Vater sagt (und  ich glaube mich an einen sadistischen Ton erinnern zu können): „Nein, du wolltest es aber!“.

Vor mir sollten 15 lange Jahre liegen.

(Wenn ich mir überlege dass H. da erst 2 war wird mir mehr als schlecht)

http://www.youtube.com/watch?v=m7mprh_Tn0Y

2 comments

  1. Hey D.!

    Krass.. heute war ich mal wieder in meinem alten Blog und habe Deinen Kommentar gelesen.
    Und dann komm ich hier her und lese das.. und mir wird ehrlich gesagt auch ziemlich übel! Wie kann man nur? Alter! Gerade wenn man selber so nen kleinen Zwerg hat ist das WIRKLICH unverständlich! Widerlich. Bleibt mir nicht mehr zu sagen.

    Schön, dass Du schreibst. Dass Du noch nen Blog hast. Und dass Du Dich gemeldet hast ist auch total nett. :)
    Bei mir ist gerade einiges durcheinander.
    Meld Dich mal per Mail, wenn Du magst. Schreib wies Dir geht, was Du machst.

    Liebe Grüße,
    J.

Kommentar verfassen