3. Tag

Der dritte Tag war ein gechillter Tag.

Sehr interessante Rundfahrt durch Hafen, Alster und Speicherstadt. Schönes Essen beim Italiener (Bandnudeln mit gebratenem Gemüse der Saison). Kaffeetrinken vor dem Michel (der schon zu hatte). Bummel durch St. Pauli (ich maaags :) ), die Reeperbahn und über den Dom (diese Automaten mit den Greifarmen und den Kuscheltieren sind mal Fakes :( ).

Alles eigentlich so wie es sein sollte.

Nur dieses ewige „Könntest du dich bitte schieben lassen“ wird einfach nicht besser. Mein Gott, ich komme doch auf nicht auf die Idee jemanden zu fragen ob ich ihn oder sie tragen soll? Wenn ich mich von mir aus entscheide mich schieben zu lassen (oder wenn sich jemand entscheidet sich tragen zu lassen…) ist das etwas Anderes, aber so geht das nicht.

Und die arme K. wird schon ganz verrückt, aber Sonntag ist ja auch nicht mehr weit :)

2 comments

  1. Wir (Schwesterherz und ich) hatten damals unser Hotel in der Nähe der Reeperbahn und sind dann abends auch irgendwo dort essen gegangen…Es war so verdammt gruselig^^
    Scheint dir ja echt gut zu gefallen :) Ist auch eine sehr coole Stadt.

    <3

Schreibe eine Antwort zu Sally Antwort abbrechen