Migrationsschmerzen

Nachdem ich mir mal angesehen habe, was ich hier 2011 so geschrieben habe, und dabei vor Scham im Boden versunken bin, habe ich irgendwie gar nicht mehr so viel Bock, zu versuchen, die vor-Wordpress-Jahre 2009-2011 (auf myblog u.a.) wirklich zu migrieren.

Tun wir mal so, als wäre der Tiefpunkt mit 20 gewesen :D

Und an irgendeinem Punkt der verschiedenen Migrationen dieses Blogs wurden wohl die meisten Bilder in alten Beiträgen zerschossen, aber ist mir auch latte.

Irgendwie kotzt mich auch mein (eigentlich mal für WordPress 3(?) vorgesehenes) css an, irgendwer Vorschläge für ein brauchbares Theme?

Last time I looked gab es keins.

Reaktiviert

Was Fräulein Wusel kann, kann ich schon lange!

Also habe ich mich mal überwunden, meinen Blog-Umzug fertigzustellen, und bei der Gelegenheit ein bisschen das CSS/Theme aufgeräumt.

Außerdem gibt es dank der netten Menschen von uberspace und LetsEncrypt HTTPS, und auch die YouTube-Einbettungen gehen wieder wie sie sollen, warum auch immer.

Vielleicht bleibe ich am Ball, vielleicht auch nicht, mal schauen.

Reminiscence

Wenn meine Eltern mich mit 18 auch nur mit einem Funken Respekt behandelt hätten wäre ich immer noch das liebe, überzeugt christliche Kind, würde immer noch bei meinen Eltern wohnen und Master in irgendwas mit Schreiben machen.

Aber sie haben nichtmal das hinbekommen. Und ich war wirklich, wirklich nichts als brav und schüchtern.

Am Ende wars besser so :)

A.

Gib bitte nicht mir die Schuld wenn du mit „wir machen hin und wieder was“ nicht zurecht kommst. Ich habe einfach nicht unendlich Zeit und Kraft. Damit muss jeder meiner Leute zurecht kommen.
 
Ich hatte im Sommer mal mehr davon und gerade habe ich weniger davon.
 
Aber ich werde keine Person anschreiben die es nicht für wert hält, mich in der Kontaktliste zu behalten.

Über 3 Monate keinen Eintrag…

…und ich weiß nicht, wie ich das finden soll.

Einerseits geht bei mir gerade genug Zeug ab, an das ich mich vielleicht zu gegebeneer Zeit erinnern sollte.

Einerseits bin ich froh, aus dem Horror komplett heraus zus ein, der meine Bloggerei überhaupt ausgelöst hat.

Ich glaube, solange ich an anderer Stelle noch regelmäßig lustige Memes blogge, ist alles soweit okay.

Aber ich lasse euch heute nicht ohne eine Musikvideoempfehlung weg.